Unser Tätigkeitsbereich

Seit über 50 Jahren liefern wir Werkzeug- und Schnellarbeits­stähle innerhalb Europas, mit Schwerpunkt Deutschland. Unsere Kunden sind Mittelständler wie auch Kleinbetriebe und Großunternehmen.
Wir sind erreichbar Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:30 Uhr, freitags bis 15:00 Uhr unter: +49 711 / 5 170-160/-161


Kaltarbeitsstahl

Kaltarbeitsstahl ist ein Werkzeugstahl mit hoher Verschleißfestigkeit.
Er ist bei Bearbeitungstemperaturen auf der Schneidenoberfläche bis zu 200 °C beständig. Diese Stähle werden u.a. für schneidende und umformende Werkzeuge, wie Bohrer, Fräser und Formen verwendet. Die Anforderungen an Kaltarbeitsstahl sind hohe Festigkeit, hohe Härte, sowie ein hoher Verschleißwiderstand.


Schnellarbeitsstahl

Schnellarbeitsstähle werden auch als HSS-Stähle bezeichnet (High Speed Steel). Sie werden hauptsächlich für Werkzeuge verwendet, die hohe Schnitt­ge­schwin­dig­keiten ausüben, z.B. Fräser. Sie sind legiert mit Molybdän, Chrom, Wolfram sowie Vanadium bzw. Kobalt und ermöglichen im Vergleich zu niedrig legierten Stählen eine bis zu 10-fache Steigerung der Schnitt­ge­schwindigkeit.


Warmarbeitsstahl

Diese Stähle sind geeignet für Temperaturen von mehr als 200°C. Sie weissen u.a. eine hohe Beständigkeit bei Temperaturwechsel auf, hohen Widerstand gegen Erosion und haben eine hohe Warmzähigkeit, Warmfestigkeit, Verschleißfestigkeit.